Mastersschwimmfest in Magdeburg

24. November 2016

Der SC Magdeburg hatte traditionell, wie jedes Jahr im November, zum Mastersschwimmwettkampf in die Schwimmhalle Nord eingeladen.
Dieser Einladung waren 16 Vereine mit 65 Aktiven gefolgt. Die Schwimmerinnen und Schwimmer hatten sich bei den 14 ausgeschriebenen Wettkämpfen für 301 Einzelstarts und 12 Staffelwettbewerbe eintragen lassen. Der Halberstädter Schwimmverein (HSV) war mit einer Schwimmerin und zwei Schwimmern angereist. Jeder dieser Teilnehmer des HSV wollte sechs Einzelstarts bewältigen.

Ergebnisse Einzelstarts:

Karen Siewert (AK45) kam in den 50-Meter Strecken beim  Schmetterling auf Platz 2. Sie erreichte im Brustschwimmen den
1. Platz und kam im Freistilwettkampf auf Platz 3

Bernd Haase (AK 55) holte sich über die Distanz von 50 m jeweils beim Schmetterlingsrennen, in der Freistillage und im Brustschwimmen den 1. Platz. Hiermit bewieß er wieder einmal seine hervorragende Leistunsform im Schwimmsport.

Hanns Osterloh (AK 75) war nach dem Wettkampf am vorhergehenden Wochenende in Einbeck, auch in Magdeburg dabei. Er schaffte beim Rückenschwimmen über 50 m einen 3. Platz. In gleicher Distanz kam er beim Freistil-Wettkampf auf Platz 4 und schaffte bei der Lage Brustschwimmen nochmals den 3. Platz.

Jeder Teilnehmer auf den Plätzen 1 bis 3 erhielt eine Urkunde.

Alle Teilnehmer des Mastersturniers hatten die Möglichkeit, über die Distanz von 25 m auch an einem Mehrkampfwettbewerb teilzunehmen. Auch die Schwimmerin und die Schwimmer des HSV hatten sich in der gleichen Schwimmlage über 50 m, auch für den zweiten Teil dieses Wettkampftages eintragen lassen. Auch hierbei erhielten die erfolgreichen Starter der ersten drei Plätze eine Urkunde und für ihre Mehrkampfleistung die entsprechende Medaille.

Ergebnisse Mehrkampfwertung:

Karen Siewert holte sich In der Brustdiziplin die Goldmedaille (mit 1153 Punkten). Sie erreichte beim Schmetterlingsschwimmen die Silbermedaille (mit 947 Punkten) und schaffte im Freistiwettkampf die Bronzemedaille (mit 1009 Punkten).

Bernd Haase holte sich in allen drei Läufen im Mehrkampf für seine Starts eine Goldmedaille. Das galt für die Schwimmart  Schmetterling (1684 Punkte), im Brustschwimmen (1282 Punkte) und im Freistilschwimmen (1523 Punkte).

Hanns Osterloh bekam für seine Erfolge beim Rückenschwimmen (231 Punkte) und beim Brustschwimmen (750 Punkte) in seiner Altersklasse jeweils eine Bronzemedaillen. Im Freistilschwimmen kam er auf Platz 5 und erreichte somit keinen Medaillenplatz.

Die beiden Teilnehmer des HSV (Karen Siewert und Bernd Haase) nutzten auch diesen Wettkampf, um sich auf die 7. Deutsche Meisterschafft  „Kurze Bahn“ am 25. 11. 2016 in Hannover vorzubereiten.

Foto: Hanns Osterloh

Autoren: und

Folgende Schwimmer/innen waren anwesend: , ,