Weihnachtspokal in Bernburg

Halberstädter Aktive nahmen 2 Pokale mit in die Domstadt

14. Dezember 2014

Link: Ergebnisse im Überblick:

Am 29.11. 2014 trafen sich Schwimmer aus 7 Vereinen, um die diesjährigen Weihnachtspokale auszuschwimmen. Vom Halberstädter SV nahmen 21 Schwimmer teil und sie erreichten einen 3. Platz (2005/2004), zwei 2. Plätze (1998/99 und 1997) und die Sportler der JG 2003/2002 und 2001/2000 konnten sogar die Pokale gewinnen.

Der erfolgreichste Aktive war Pascal Kalide (00). Er gewann alle 4 Rennen je mit Bestzeit und holte für den Pokal 28 Punkte. Neele Henrich musste sich nur über 50m B mit dem 2. Platz begnügen; sonst war auch sie immer auf dem 1. Platz; und auch Neele (26 Punkte) schwamm jeweils Bestzeit.

Zum Pokalgewinn trugen auch Michelle Heinemann (17 Pkt. Und 4x BZ), Robin Eckhardt (16 Pkt. und 2x BZ) und Jakob Bücking (2 Pkt. und 3x BZ) bei. Thorge Marzahl hatte Pech; hochmotiviert verursachte er einen Frühstart und schlug bei Brust nur mit einer Hand an. Über Rücken konnte er sich verbessern! Dennoch ein sehr starker JG und sie gewannen den Pokal mit 43 Punkten Vorsprung vor BBG und SBK.

Die JGe 2002 und 2003 holten ebenfalls einen der begehrten Pokale. Hier war Lena Siewert die erfolgreichste Punktesammlerin (23) und sie schwamm 2x BZ. David Dieterich sammelte 20 Punkte und schwamm ebenfalls 2x BZ. Wiebke Knakowski holte 17 Punkte und 2 BZen, Bennet Fröhlich (8 ) verbesserte sich sogar 4x und Lena Möller holte 7 Punkte und schwamm 2x BZ. Somit haben alle zum Pokalgewinn beitragen können. Weiter so! Der Pokal wurde mit 35 Punkten Vorsprung vor SBK und Leipzig erschwommen.

Die 2. Plätze holten die JGe 1998/99 und 1997/96.

Im JG 1997 startete Paula Rogowski. Sie sammelte allein für sich 22 Punkte und freute sich am Ende über den 2. Platz in der Pokalwertung

Der JG 98)77 wurde vertreten durch Chantal Celestine Förster (11P), Danny Dieterich ( 12 P und 2x BZ) und Alexander Wiehem (26 P). Alexander konnte außer Rücken alle Rennen für sich entscheiden.

Wir wünschen Alex alles Gute für seine weitere schulische Laufbahn. Er möchte noch gelegentlich trainieren, scheidet aber aus dem Wettkampfgeschehen aus, um sich auf das Abitur vorzubereiten. Danke für viele unvergessene Stunden mit dir!

Die Schwimmer des JG 2005/2004 holten sich nach SBK und Köthen den 3. Platz. Hier holte Luke Jordan 3, Hannes Gebauer 7, Sharleen Kaufmann 2 und Ben Rosenbusch 25 Punkte. Somit war Ben der erfolgreichste Starter dieser JGe. Bestzeiten schwammen Ben, Luke, Hannes, Sharleen und Lena Ledderbohm.  Zum Team gehörte noch Sophie Prange, die über 50m B mit einem 13. Platz ihre beste Platzierung erreichen konnte.

Autoren:

Schlagwörter: ,