Wiesenbek-Gedächtnispokal am 22.2.2020 in Bad Lauterberg

Erste Plätze im Mehrkampf für Emily Hesse, Adrian Hoppe, Luke Jordan, Pascal Kalide, Lilli Marlen Röver, Emily Seile, Roman Sellmann und Ute Ziegler

15. März 2020

Seit langer Zeit mal wieder in Bad Lauterberg und dann so erfolgreich. Das war toll, als am Ende des Tages der Pokal nebst einer kleinen finanziellen Siegprämie an die Schwimmer des Halberstädter SV übergeben wurde.

Dazu beigetragen hatten alle 30 Starter des HSV, die mit guten Zeiten, Verbesserungen und tollen Platzierzungen 990 Punkte sammeln konnten. Damit ließen sie Wittenberg (618) und Clausthal-Zellerfeld (549) erstaunlich deutlich hinter sich.             Insgesamt waren Sportler aus 9 Vereinen angetreten.

Der jüngste Halberstädter war der gerade 6 Jahre alt gewordene Julius Röver. Er startete das erste Mal bei einem „richtigen“ Wettkampf und stand am Ende 2x ganz oben auf dem Podest. Obwohl Mama Röver schon eine erprobte Schwimmermutter ist, hier schwimmen auch die Töchter Ida und Lilli, war sie dieses Mal bei ihrem jüngsten Spross fast aufgeregter als Julius. Das hast du ganz prima gemacht, lieber Julius!

Da ist unsere Jette König (JG 2012) schon etwas abgeklärter. Jette starte 3x über 50 m – und das war für sie Premiere. Denn 50m bedeutet neben dem Startsprung bzw. dem Rückenstart, eine ganze Bahn volle Pulle schwimmen und dann richtig anschlagen und richtig wenden …. und dann noch eine ganze Bahn- wieder volle Pulle mit einem ordentlichen regelgerechten Anschlag. Belohnt wurde sie am Ende mit einer Bronzemedaille im Mehrkampf. Herzlichen Glückwunsch!

5 Starter traten im JG 2011 an. Sie konnten sich alle in der Mehrkampfwertung über eine Medaille freuen. Theo Mösers beste Leistung war der 2. Platz über 100m Lagen. Am Ende holte er Bronze in seinem Jahrgang. William Sewerin wurde 2. im Mehrkampf und dazu hatten seine guten Leistungen beigetragen. Durch seine Primazeit über 50m Freistil platzierte er sich am Ende noch vor Mannschaftskamerad Theo. Daumen hoch!

Bei den Mädchen konnte Clara Rohland die Silbermedaille erschwimmen. Besonders der Sieg über 50m Rücken ist erwähnenswert, aber auch ihre 3 zweiten Plätze. Lilli Marlen Röver wurde 4x Erste und musste sich nur über 50m Rücken von Teamkameradin Clara geschlagen geben. Und so holte sie sich souverän die Goldmedaille im Mehrkampf. Lilli schwamm 4x Bestzeit und war so mit Ute Ziegler eine der zwei erfolgreichsten Aktiven des HSV!!!!!  Adrian Hoppe holte nach vier ersten Plätzen auch Gold im Mehrkampf. Hier war dieses Mal nicht der schwimmerische Teil der bemerkenswerte, sondern seine Aussage: „Ne, Frau Heymer ich mach dann bei Rücken mal die Rollwende!“….. und… sie gelang! Weiter so, Adrian!

Roman Sellmann (2010) freute sich am Ende über die Goldmedaille im Mehrkampf. Wir uns auch, aber bitte konzentrierter an die Starts gehen und dann klappt das noch besser mit den Zeiten! Bestzeit schwamm er über 100m Rücken.

Hannes Wurmb trat mit Sharyn Bozdogan, Ida Röver und Marlen Sewerin im JG 2009 an. Hannes beste Leistung war der 3. Platz über 100m Rücken. Sharyn hatte heute keinen guten Tag, aber wenn sie weiter fleißig trainiert, dann wird das auch wieder. Ida Röver verbesserte sich 2x sehr beachtlich: über 100m B um 20,9 Sekunden und über 100m F sogar um 22 Sekunden. Da siehst du mal was in dir steckt, liebe Ida!! Erfolgreichste Aktive dieses Jahrgangs war Marlen Sewerin. Sie schwamm 2x Bestzeit, startete erstmals über 200m Lagen und wurde da gleich Zweite und kam im Mehrkampf verdient auf Platz 2! Herzlichen Glückwunsch!

Hanna König (2008) wurde Vierte im Mehrkampf. Ihre Leistungen über 200m Lagen und 100m Freistil waren die besten an diesem Tag.

4 Schwimmer waren im JG 2007 am Start. Ansgar Friedrich, der über 100m F Dritter wurde und sich über 200m Lagen verbesserte; Timon Sellmann, der 4x Bestzeit schwamm und über 100m Brust mit dem 3. Platz seine beste Platzierung hatte und Charlotte Möser konnte zwei neue Bestzeiten schwimmen. Laura Marie Heinemann glänzte mit 5 neuen Bestzeiten – Glückwunsch- und einem 3. Platz im Mehrkampf ihres Jahrganges. Prima Laura!!!

Amy Meyer (2006) freute sich sehr über 3 neuen Bestzeiten, die ihr am Ende den 2. Platz in der Mehrkampfwertung brachten. Beste Platzierung war der 1. Platz über 100m Schmetterling!

Luke Jordan und Emily Seile konnten in ihrem JG 2005 je den 1. Platz im Mehrkampf erschwimmen. Luke mit 4 ersten Plätzen; bei Emily kam zu den 4 Siegen noch ein 3. Platz hinzu. Chayenne Bozdogan freute sich am Ende über die Bronzemedaille.

Auch der JG 2004 war sehr erfolgreich. Hier holte Emily Hesse die Goldmedaille im Mehrkampf; sie schwamm 2 neue Bestzeiten. Prima Emily! Lena Ledderbohm und Ben Rosenbusch konnten die Silbermedaille erschwimmen. Lena verbesserte sich über 100m Freistil und Ben über 100m Rücken.

Wiebke Knakowski vertrat den HSV im JG 2003. Sie erschwamm neue Bestzeiten über 200m L und 100m F; in Brust blieb sie kurz über ihrer Bestmarke – nur in Rücken, da rutschte es einfach nicht. Am Ende kam sie auf Platz 2 in der Mehrkampfwertung!

In den JG 2000 u.ä. starteten dann unsere Junioren und Masters gemeinsam. Hier holte Ute Ziegler den 1. Platz mit 3 neuen Bestzeiten, so sagte es der Trainer Ivo Wiehem. Neele Henrich wurde Zweite und Marit Sladczyk Dritte. Allen dreien herzlichen Glückwunsch. Bei den Männern gewann Pascal Kalide – 19 Jahre – vor Bernd Haase, 59 Jahre! Alle Achtung!

Viele Dank für diesen schönen und erfolgreichen Wettkampftag!

 

 

Autoren:

Schlagwörter: ,