Sparkassenpokal in Burg am 10.11.2018

Der Nachwuchs des HSV war sehr erfolgreich – Jette König, Lilli Marlen Röver, Ansgar Friedrich und Marwen Sewerin beste Aktive des Halberstädter SV

11. Dezember 2018

Ergebnisse: Sparkassenpokal in Burg (PDF)

Dass wir den Pokal nicht gewinnen, das war uns schon vorher klar, denn dafür war unsere kleine, aber feine Mannschaft einfach zu klein… wie gesagt. Aber dass sie so erfolgreich Medaillen einsammelte und neue Bestzeiten schwamm, das konnten wir nicht voraussehen. Und da ging dann unser Herz auf!

 

Jette König machte den Anfang und holte sich über 25m Brustbeine Silber und 25m Freistilbeine Bronze. Stolz nahm sie die Medaillen in Empfang.

Im JG 2001 traten 5 Kinder an. Adrian Hoppe konnte sich über 25m BB die Silbermedaille sichern. William Sewerin dann die Silbermedaille über 25m RB. Leonie Kopf holte sich voller Stolz die Bronzemedaille über 25m RB ab. Tajo Galetzka wurde Vierter über 25m BB. Die Beste in diesem Jahrgang war aber Lilli Marlen Röver, die ihren ersten Wettkampf absolvierte. Über 25m BB noch Fünfte, gewann sie dann über 25m RB die Goldmedaille und holte sich zum Schluss über 25m FB noch einmal die Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch allen 6 Schwimmern!

 

Nach dem Mittagessen waren dann die „Großen“ dran. Hier hatte der HSV 9 Eisen im Feuer. Marlen Sewerin (09) machte es spannend; nach einer Verbesserung über 100m Lagen wollte es nicht so recht vorangehen. Erst über 50m Rücken konnte sie sich am Ende über eine Bronzemedaille freuen.

Hanna König (08) verbesserte ihre Zeiten gleich 3x. Sehr gut Hanna! Beste Platzierung war der 8. Platz über 100m lagen. Leonie Kopf hatte etwas mit ihrer Aufregung zu kämpfen, aber das machte sie gut. Ebenfalls 3 neue Bestzeiten stehen nun für sie zu Buche und über 50m R nahm sie sogar eine Bronzemedaille mit nach Hause! Genau wie ihre Schwester Fiona! J Prima!

 

12 Starts, 11 Bestzeiten – das war das Ergebnis der 3 Aktiven im JG 2007. Daumen hoch!  Anna-Lena Mokosch steigerte sich über 100m Lagen beachtlich, lag über 50m Freistil tiptop im Wasser (es geht voran) und verbesserte sich auch noch über 50m R.

Johanna Wozny machte es ebenfalls spannend. Sie verbesserte sich über 100m L, 50m R und 50m R, aber über 200m F steigerte sie sich sogar um 22 Sekunden und gewann damit eine verdiente Bronzemedaille. J herzlichen Glückwunsch.

Und Ansgar Friedrich war auch gut drauf. Ansgar wurde Fünfter in BZ über 100m L, holte sich dann Silber über 50m F in BZ, wurde erneut Fünfter über 50m B wieder in BZ und gewann zum Schluss seiner Starts über 50m Rücken – natürlich in BZ – die Goldmedaille. Da hatten sich die Wendeübungen beim Einschwimmen wirklich gelohnt! J

Zum Schluss die 3 Starter im JG 2006. Darian Jaeschke schwamm 2x Bestzeit. Jessica Zeis schwamm 3x Bestzeit und gewann die Bronzemedaille über 50m Rücken. Weiter so, Jessica! Marwen Sewerin verbesserte sich bei all seinen 4 Starts: über 100m Lagen, 50m Freistil und 50m Rücken sicherte er sich zudem jeweils die Bronzemedaille. Besonders stolz war er aber, ebenso wie Johanna Wozny, über seine Leistung über 200m F. Hier steigerte er sich um 18 Sekunden und blieb damit nur noch knapp über den 3-Minuten.

Allen Aktiven Danke für den gelungenen Wettkampftag!

Impressionen aus Burg

Autoren: und

Schlagwörter: ,