Herbstschwimmen am Sonntag, dem 23.10.2016 in Wernigerode

Wiebke Knakowski, Neele Henrich, Til Streubel, Ben Rosenbusch und Pascal Kalide konnten alle Starts vergolden

30. Oktober 2016

Ergebnisse Herbstschwimmen in Wernigerode – 23.10.2016 – (PDF)

Wernigerode hatte eingeladen und Teilnehmer aus 8 Vereinen aus 3 Bundesländern traten an, um die Besten zu küren.

24 Starter aus Halberstadt waren gemeldet und alle konnten starten. Es war der erste Wettkampf nach dem Trainingslager in den Herbstferien und so konnte geschaut werden, wie das Training umgesetzt werden konnte.

Timon Sellmann, Laura Heinemann und Ansgar Friedrich traten im Jg 2007 an. Dabei war Laura Heinemann die erfolgreichste Aktive; sie gewann die 25m S und die 100m L und wurde Zweite über 50m B und 50m R und holte Bronze über 50m F. Ansgar holte 2x Silber: über 50m F und 100m L und Bronze über 50m R; und Timon gewann auf der Schmetterlingstrecke und wurde je Dritter über 50m B und 100m L. Die Drei konnten sich auch zeitlich alle verbessern. Weiter so!

Im JG 2006 traten Darian-Philip Jaeschke, Marwen Sewerin (Silber über 25m S und Bronze über 50m F, 50m R und 100m L), Greta Wolf (Gold über 100m L und 4x Silber) und Til Streubel mit 5 Siegen mehr als erfolgreich an. Alle 4 schwammen mehrere Bestzeiten.

Bei den 11jährigen war Luke Jordan am erfolgreichsten. Luke holte 1x Silber und 2x Bronze. Sophie Prange gewann je 1x Silber und Bronze und Emely Seile und Chayenne Bozdogan freuten sich über je 1x Bronze. Colleen Reichert hatte etwas Pech, schlug sie doch vor Sophie Prange an – hatte dann aber im Protokoll die schlechtere Zeit. Deshalb war nur Blech drin. Aber Colleen, du hast dich 3x verbessert und nächste Woche ist einen neue Chance!

Ben Rosenbusch war der strahlende 5fach-Sieger im JG 2004 – 5 Starts, 5 Siege, 3x BZ standen am Ende bei ihm zu Buche. Emely Hesse kam auf die zweite Position mit 2x Gold, 3x Silber und 1x Bronze! Prima Emely! Hannes Gebauer freute sich über 4x Silber und Sharleen Kaufmann (Silber über 200m L) und Lena Ledderbohm gewannen je eine Silbermedaille. Bei Lena war das über 50m S der Fall! Alle Kinder, auch Dustin Metelke, konnten sich zeitlich verbessern!

Lena Möller hatte im JG 2003 die Silbermedaillen für alle ihre Starts abonniert (4x); doch Wiebke Knakowski war noch erfolgreicher – sie nahm 6x Gold mit nach Hause!

Das konnte nur Pascal Kalide (00) mit ihr gleichtun. Ganz prima, Wiebke und Lena!

 

Auch die beiden Starter im JG 01/02 Michelle Heinemann und Robin Eckhardt nahmen reichlich Edelmetall mit nach Hause: Michelle 4x Silber und 1x Bronze und Robin: Gold über 100m B und 1x Silber und 1x Bronze.

Der „goldigste“ JG das waren dieses Mal Neele Henrich (5x) und Pascal Kalide (6x) im JG 99/00. Alle Starts jeweils vergoldet und bei Neele auch 5x Bestzeit, das ist schon toll!

 

Es zeigte sich, dass die Trainingslager in Osterburg und Northeim etwas gebracht haben; aber auch die „Ruhezeit“ der anderen schein erfolgreich gewesen zu sein.

Wir Trainer sind gespannt auf nächste Woche in Schönebeck!

Impressionen aus Wernigerode:

Autoren: und

Schlagwörter: ,