Halberstädter Schwimmer mit Medaillen von den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften zurück

4. Dezember 2013

Am letzten Wochenende ( 30.Nov. Bis 1.Dez. ) fanden die Wettkämpfe zur 4. Deutschen Kurzbahnmeisterschaft der Masters im Schwimmen in Essen statt. Dieser Wettkampf hat sich etabliert und die Teilnehmerzahl ist ständig gestiegen. Anfangs waren nur wenige hundert Teilnehmer dabei. Diesmal beteiligten sich 551 Schwimmerinnen und 714 Schwimmer an diesen Meisterschaften. Dabei ging es in 3648 Einzelstarts und 425 Staffelteilnahmen um Punkte und Medaillen.

Der Halberstädter Schwimmverein reiste mit seinen besten Schwimmern Heinz Kosching, Giesela Eichner, Harald Teege, Thomas Meyer, Bernd Haase, Peter Elsner und Andreas Kaping an. Im Gegensatz zum letzten Jahr in Freiburg beteiligten sich die Halberstädter Schwimmer in diesem Jahr wieder an drei Staffelwettbewerben. Die gesamte Organisation war sehr gut. Es wurde diesmal in 2 Becken geschwommen. Dadurch war der reibungslose Ablauf der Wettkämpfe realisiert.

Wie auch das letzte Jahr schon in Freiburg so sind auch diesmal die Leistungen von Heinz Kosching hervorzuheben. Er holte gleich 2 x SILBER und 1 x BRONZE. Herzlichen Glückwunsch.
Auch ein Säule des Halberstädter Schwimmsports war wiederum Giesela Eichner. Sie errang 2 x SILBER.
Harald Teege schwamm diesmal den Mehrkampf. Dabei müssen alle 4 Disziplienen je 50 Meter sowie die 100 Meter Lagen absolviert werden. Mit guten Einzelleistungen konnte er sich den 8. Platz im Mehrkampf sichern.
Thomas Meyer hat bei diesen Deutschen Meisterschaften sein Talent bei der Umsetzung technischer Detailles gezeigt. Er verbesserter sich bei all seinen Starts. Er schwamm die 100 Meter Lagen und seine drei Staffeldisziplinen in SUPER ZEITEN und trug wesentlich zum Gelingen der Staffelmedaillen bei.
Bernd Haase konnte wieder mit enorm guten Zeiten aufwarten. Er schwamm die 100 Meter und die 50 Meter Schmetterling auf die Plätze 5 und 4. Er konzentrierte sich wie auch noch Peter Elsner und Andreas Kaping voll auf die Staffeln.

Los ging es mit der Staffel 4 x 50 m Lagen. Hier konnten die Halberstädter Schwimmer durch eine sehr gute Mannschaftsleistung und mit Bestzeit die SILBER – Medaille erkämpfen. Im Schlussspurt gelang Peter Elsner noch über die letzte Strecke 50m Freistil eine 26-er Zeit mit der er nach wie vor zu den besten Freistilschwimmern in Deutschland gehört.
Auch in der 4 x 50 m Freistil Staffel schwammen Bernd Haase, Andrea Kaping, Thomas Meyer und Peter Elsner in Bestzeit zur SILBER – Medaille. Auch mit der 4 x 50 m Brust Staffel konnten die Halberstädter Schwimmer Bestzeit schwimmen. Doch die Leistungsdichte gerade hierbei hat so enorm zugenommen dass trotz Bestzeit nur Platz 4 erreicht werden konnte. Die 4 erstplatzierten Staffeln schlugen innerhalb von 8/10-tel Sekunden an.

Insgesamt stellt sich für den Halberstädter Schwimmverein eine sehr gute Bilanz bei den diesjährigen 4. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften dar.
4 Silbermedaillen und eine 1 Bronzemedaille bei den Einzelstarts und 2 Silbermedaillen bei den Staffelwettbewerben.

H E R Z L I C H E N G L Ü C K W U N S C H!

Bei den Sponsoren möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken. Auch sie tragen dazu bei, dass der Halberstädter Schwimmsport weit über seine Stadtgrenzen hinaus bekannt und geachtet ist.

Wettkampf-Ergebnisse

Autoren:

Folgende Schwimmer/innen waren anwesend: , , , , , ,

Schlagwörter: , ,