Erfolgreiche Teilnahme der Halberstädter Schwimmer beim Pokal um den Goslarer Adler – am 4.3.2018

Pascal Kalide errang im Mehrkampf einen ganz fantastischen 2. Platz

12. März 2018

Ergebnisse: Goslarer Adler (PDF)

Mit einer krankheitsbedingten stark geschwächten Mannschaft reisten die 14 Halberstädter am Sonntag in die alte Pfalzstadt Goslar, um beim Schwimmen, um den Goslarer Adler ihr Bestes zu geben. Das taten sie dann auch sehr überzeugend. Es wurden 32 neue Bestzeiten erschwommen, die dann auch in Medaillen umgesetzt werden konnten. „Aber“, so Trainer Ivo Wiehem, „wichtig und erfreulich sind die Verbesserungen, die zeigen, dass das im Training Gelernte Früchte trägt. Und wenn dann noch eine Medaille bei rauskommt, dann ist das sehr erfreulich!“

Und Medaillen haben wir Halberstädter auch zahlreich mit in die Domstadt gebracht; insgesamt 41 x Edelmetall sammelten die Aktiven des Halberstädter SV. Das bedeutete in der Mannschaftswertung am Ende des Tages Rang 4 von 16 teilnehmenden Vereinen. Herzlichen Glückwunsch allen Sportlern für diese sehr gute Mannschaftsleistung! J

 

Laura Heinemann (07) war die erfolgreichste Teilnehmerin in ihrem JG. Neben einer Bestzeit erschwamm sie 1x Gold und 4x Silber und 1x Bronze. Mara Borcherd und Charlotte Möser freuten sich am Ende beide über je eine „wunderschöne“ Bronzemedaille. J

Amy Meyer war die einzige Starterin im JG 2006 und sie konnte sich über 50 und 100m F verbessern. Amy erschwamm Silber über 200m F und Bronze über 50m R. Wenn neben der Wahnsinnskraft und Power dann auch irgendwann die Technik zum Tragen kommt, dann kann sie noch kontinuierlicher vorne mitschwimmen und mit mehr Metall belohnt werden!

Unsere Starter im JG 2005 waren Sophie Prange: 1x Gold, 2x Silber, 1x Bronze, 2x BZ, Colleen Reichert: 1x Silber, 1x Bronze, 2x BZ, Emily Seile: 1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze, 4x BZ und Luke Jordan mit 1x Gold, 1x Silber, 2x Bronze und 3x BZ. Das kann sich sehen lassen. Glückwunsch!

Lena Ledderbohm steigerte sich bei all ihren 4 Starts, besonders hoch war die Verbesserung über 100m L – da schwamm sie 7,7 Sekunden schneller. Dustin Metelke wurde Zweiter über 200m F und Dritter über 100m L. Er verbesserte sich 4x. Geht doch! Ben Rosenbusch gewann Gold über 200m R mit BZ, holte über 100m F in BZ Bronze, Silber über 50m R und steigerte sich über 50m F. Das lässt hoffen! J

Bennet Fröhlich (02) versuchte es seiner Mama Andrea nachzumachen, die am Tag zuvor bei den Masters in Goslar startete und dort 4 Medaillen und 4x Bestzeit abräumte. Aber auch seine Leistungen waren erfolgreich: 2x BZ und Silber über 100m B und Gold über 100m L. J

Ganz „goldig“ waren Neele Henrich und Pascal Kalide. 4x Gold für Neele und 5x Gold für Pascal sorgten für eine funkelnde Pracht in beiden Häusern! Neele ist auf einem guten Weg, sich wieder zeitlich zu verbessern; das gelang Pascal dieses Mal wieder sehr gut; 4x Bestzeit – Prima!!! Da hatte man schon etwas Gänsehaut beim Zuschauen. Belohnt wurde Pascal am Ende mit dem Pokal für den Zweitbesten Mehrkampfstarter der JG 2006 und älter. Auch dafür noch Mal herzlichste Glückwünsche!

Pascal Kalide holt den Silberpokal

Autoren: und

Schlagwörter: ,