Erfolgreiche Aktive des HSV bei den Landesmeisterschaften vom 12.-13.7.2014 in Magdeburg

Pascal Kalide (3x), Nele-Marei Wagner, Ben Rosenbusch und Alexander Wiehem

16. Juli 2014

Es war wieder einmal soweit – der Saisonhöhepunkt der Schwimmer, die Landesmeisterschaften, wurden am vergangenem Wochenende ausgetragen. 470 Aktive aus ganz Sachsen-Anhalt und dem angrenzenden Sachsen schwammen mit 2249 Starts um Gold, Silber und Bronze.

Und auch Halberstädter Aktive konnten in diesem Jahr wieder mitmischen. Allen voran Pascal Kalide. Der 14jährige Sportler, der vor 1,5 Jahren aus Quedlinburg nach Halberstadt gewechselt war, holte gleich 3 der begehrten Medaillen. Er gewann je Bronze über 50m F und 50m S und krönte seine Saison mit der Silbermedaille über 200m Lagen. Bei allen drei Lagen schwamm Pascal Bestzeiten.

Über 50m B holte sich, ganz überraschend, Nele Marei Wagner (2001) die Bronzemedaille. Stolz stand sie auf dem Podest und ließ sich später feiern. Über 200m B wurde sie Vierte!

Die erste Medaille für den HSV bei seinen ersten Landesmeisterschaften holte sich Ben Rosenbusch (2004) über 50m F. Damit hat sich das Plackern und Rackern des ganzen Jahres wirklich sehr gut ausgezahlt.

Weiter so Ben, Nele, Pascal und natürlich auch Alexander Wiehem!

Ja Alex war der vierte Medaillengewinner – er holte sich in einem packenden Rennen mit Teamkameraden Danny Dieterich über 200m B knapp die Bronzemedaille.

Danny und Alexander sind bei allen Starts Bestzeit geschwommen. Auch das ist eine herausragende Leistung.

Danke von uns Trainern (Haase, Wiehem, Heymer) an euch und eure Leistungen!

 

Ja aber auch Wiebke Knakowski und Lena Möller, die in der starken Gruppe der Viertklässler starteten, haben uns Freude bereitet. So war Wiebke 4x unter den besten 10 und schwamm 3x Bestzeit und Lena steigerte sich, trotz einer schweren Verletzung am Knie über 50m F.

Die Fünftklässler Angelina Müggenburg und David Dieterich schwammen ebenfalls gute Zeiten und steigerten sich bei allen Starts. Besonders über die Bruststrecken waren beide jeweils unter den besten 10 – über 200m B wurden beide je Fünfter.

Auch Lena Siewert (2002) steigerte sich 2x und kam über 50m R auf Platz 5 und über 50m F auf Platz 9. Sehr gut Lena!

Im JG 2001 starteten neben Medaillengewinnerin Nele Marei Wagner (4x unter den besten 10) Michelle Heinemann (5. 50m R und 6. über 100m R – 3x Bestzeit), Robin Zschiesche (5. Über 50m R und 200m L und 9. über 200m F – er schwamm 4x Bestzeit) und Robin Eckhardt. Robin Eckhardt hatte etwas Pech an beiden Tagen. Trotz enormer Verbesserungen im den Bruststrecken gelang es ihm dieses Mal nicht eine der Medaillen in sein kleines Heimatdörfchen Aspenstedt zu holen. Stolz sind wir dennoch auf deinen Einsatz Robin!

Neele Henrich und Pascal Kalide starteten im JG 2000. Pascal konnte, wie oben bereits berichtet, 3 Medaillen erschwimmen. Er war immer unter den besten 10. Das gelang auch Neele; aber sie schwamm 3x an der Bronzemedaille vorbei – das ist ärgerlich. Die erfolgreiche Bilanz: 4x Bestzeit, 3x 4. Platz (100m R, 100m S, 200m F), Fünfte über 200m L, Sechste über 100m F, Siebente über 50m S und Achte über 50m F. Herzlichen Glückwunsch Neele!

Autoren:

Folgende Schwimmer/innen waren anwesend: , , , , , , , , , , , , ,

Schlagwörter: ,