Bericht: 21. Internationaler Sportbadpokal vom 3.-4.6.2017 in Berlin

Erfolgreich Starter: Pascal Kalide, Neele Henrich, Greta Wolf, David Dieterich und Ben Rosenbusch

14. Juni 2017

Vereinsergebnis – 21. Internationaler Sportbad-Pokal der SG Neukölln (PDF)

Alle Jahre wieder fahren hartgesottene Sportler des HSV ins Freibad der SG Neukölln, um neben dem attraktiven Wettkampf zu zelten und das Pfingstwetter zu genießen. Wir fuhren bei strahlendem Sonnenschein am Freitag los, bauten die Zelte auf und hatten einen schönen Abend.

Am Samstag begann der Tag auch schön – das Frühstück und der erste Abschnitt des Wettkampfes konnten bei Sonnenschein absolviert werden. AAAber dann ging es los:……Regen, Regen, Regen. Und dennoch starteten unsere Schwimmer im beheizten Freibad und sie erschwammen gute und sehr gute Zeiten. Pünktlich zum Ende des WK am Samstag hörte der Regen auf und unsere schwimmverrückten Kinder und Trainer Wiehem und Papa Zeis spielten noch Wasserball – weil sie ja nicht genug bekommen konnten.

Der Sonntag begann gut und trocken, aber ab halb 9 bis 16.00 Uhr regnete es ununterbrochen, es tröpfelte, schüttete, goss und hörte erst zum Ende wieder auf. Danke Kinder, dass ihr so gute Leistungen gebracht habt! Danke Trainer für das Ausharren am Beckenrand und danke den Eltern für das Halten der trockenen Sachen für die Kinder!

 Ansgar Friedrich (07) war der jüngste Aktive des HSV und er konnte 3 neue Bestzeiten erschwimmen.

Zwei Schwimmer starteten im JG 2006: Jessica Zeis und Greta Wolf. Für Jessica war das hier Premiere auf der 50-m Bahn und sie schlug sich beachtlich: 1x BZ und sehr gut an den Meldezeiten geblieben. Sehr gut Jessica! Und Greta holte zwei Medaillen: je Silber über 100 und 200m Rücken. Über 50m R wurde sie Vierte. Alle Achtung Greta und das in diesem starken JG.

Luke Jordan (05) war der männliche Starter im JG 2005. Seine beste Platzierung war der 7. Platz über 100m S; Luke schwamm 3x BZ. Bei den Mädchen waren Sophie Prange (5x BZ), Colleen Reichert (4. Über 200m B und 4x BZ) und Emily Seile (4x BZ) am Start. Gemeinsam mit Greta starteten sie bei der 4x50m Freistilstaffel und wurde dort Achte!

Ben Rosenbusch (3x Bz) und Emily Hesse (1xBZ) starteten im JG 2004. Ben freute sich überraschend über Bronze über 200m L.

Auch Lena Möller (3x) und Wiebke Knakowski (2x) konnten neue Bestzeiten erschwimmen. Das lässt für die Landesmeisterschaften hoffen.

Emily Hesse, Lena und Wiebke starteten mit Neele Henrich in ihrem JG über 4x50m F und wurden mit 2:13,26 min Siebente!

Bennet Fröhlich steigerte sich 3x. David Dieterich erschwamm 2x Bronze: über 200m R und 200m B. Weiter so! Er schwamm 4x BZ.

Gemeinsam mit Pascal Kalide und Ben schwammen sie auf den 5. Platz im ihrem JG über 4x50m F.

Ja und überhaupt war der JG 2000 der erfolgreichste an diesem WE: Neele Henrich gewann die 100m S und die 50m S und holte über 200m L Silber; und Pascal Kalide veredelte alle seine 6 Starts. Er gewann Bronze über 100m S, Silber über 50 und 200m F und Gold über 200m L, 50m S und 100m F.

Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern!

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und hoffen auf trockene und schöne und erfolgreiche Tage!

Impressionen aus Berlin

 

Autoren: und

Schlagwörter: ,