31. Goslarer Adler: 58 Medaillen für den HSV

HSV wurde in der Vereinswertung Sechster von 15 Vereinen

29. September 2014

PDF: Ergebnisse: 31. Goslarer Adler in Goslar

Die 17 HSV-Schwimmer erschwammen am 21.09.2014 58 Medaillen (21x Gold, 20x Silber und 17x Bronze) und 12 mal einen vierten Platz. Damit errangen die Halberstädter so viele Punkte, um ihre Mannschaft auf den 6. Platz in der Gesamtwertung zu bringen. Hinzu kamen 48 Bestzeiten. Erfolg auf der ganzen Linie.

Til Streubel (2006) konnte über 50m B eine Goldmedaille erringen und über 50m F Bronze. Er schwamm 3x Bestzeit. Til schaffte es auch in der Mehrkampfwertung der JGe 2006-2003 den 4. Platz zu erschwimmen. Dazu wurden die Punkte für die besten 3 Zeiten addiert. Gratulation von unserer Seite für diese herausragende Leistung Til!

Luke Jordan (2005) freute sich über 2x Silber über 50m S und 100m F und 2x Bronze über 100m B und 100m L. Auch Luke schwamm 3x Bestzeit.

Der fast 10jährige Ben Rosenbusch hatte am heutigen Tag Höhen und Tiefen. Es gab Tränen der Enttäuschung, der Wut und der Freude. Und seine Höhepunkte waren die Silbermedaille über 100m F und die Goldmedaille über 200m F. Mach` weiter so, Ben!

Wiebke Knakowski (2003) ging es ähnlich. Ihre Anspannung und Aufregung führten ebenfalls zu Tränen und dennoch erschwamm Wiebke 5x Silber und zwei Bestzeiten. Und das absolut zu Recht, denn Wiebke schwimmt perfekt, nur ihre Nerven muss sie noch besser im Griff haben. Weiter so, Wiebke!

Lena Siewert (2002) sammelte 4 Medaillen – 2x Silber über 50 und 100m R und 3x Bronze über 50 und 100m F, und das alles in Bestzeit. Fantastisch Lena! Angelina Müggenburg holte sich über 200m B die Bronzemedaille. Bennet Fröhlich schwamm 2x Bestzeit – über 50 und 100mF und holte sich dafür je eine Bronzemedaille. Gold holte er über 200m B und 100m B.

5 Aktive starteten im JG 2001. Kristin Heick holte Bronze über 100 und 200m B und schwamm 3x Bestzeit. Nele Marei Wagner sich Gold über 100 und 200m B und schwamm 1x Bestzeit. Robin Eckhardt holte 3x Gold: über 50, 100 und 200m B und Silber über 100m L und Bronze über 100 m Freistil. Er schwamm 3 neue Bestzeiten. Und für Jakob Bücking erwies sich die Halle in Goslar als Goldgrube. Gold über 200m F und 100m R je mit Bestzeit und Bronze über 50m R – ebenfalls in Bestzeit. Auch die vierten Plätze über 100m L und 100m F konnte er in Bestzeit beenden. Robin Zschiesche startete 5x, schwamm 4x Bestzeit, holte Gold über 50m R, Silber über 200m R, 50m S und 100m F und Bronze über 50m F. Ein erfreulicher Tag für diesen Jahrgang.

Auch der JG 2000 war wieder sehr erfolgreich. Pascal Kalide sammelte 1x Gold über 100m S, 2x Silber über 200m F und 100m L und 2x Bronze über 50m R und 100m F. Pascal schwamm 4x Bestzeit. Neele Henrich`s Bilanz war noch eindrucksvoller. Sie schwamm 2x Bestzeit, erschwamm 2x Silber über 50 m F und 100m L und 3x Gold über 50m R, 50m S und 100m F.

Chantall Celestine Förster (98) konnte sich über 200m F Bronze und 2x Bestzeit erschwimmen. Für Alexander Wiehem begann der Tag mit einer kaputten Badehose. Die Ersatzhose wurde für ihn fast zu einem Glücksgriff. Mit ihr schwamm er bei 5 Starts 5x Bestzeit. Aber es wurde noch besser. Es gab Gold über 100m B, 200m L und 200m B und Silber über 50 und 100m F. Ja und die 100m F waren fast ein Quantensprung – nur 11 Hundertstelsekunden blieb er über der magischen Grenze von unter einer Minute. Aber die 1:00,10 Sekunden bewiesen ihm, dass sich hartes Training bezahlt machen kann, wenn man dieses Ziel erreichen will. Beim nächsten mal Alex, ganz gewiss, da kannst Du es schaffen, wenn Du weiter hart arbeitest! Alexander wurde in der Mehrkampfwertung der JGe 2002 und älter Zehnter. Auch dafür Gratulation von Seiten der Trainer!

Und dann war da noch Paula Rogowski (97). Sie erschwamm Gold über 50m B und 100m R und Bronze über 100m L.

Danke allen Sportlern für diesen spannenden Wettkampftag!

Autoren:

Schlagwörter: ,