30. Internationales Schwimmen um den Goslarer Adler am 22.09.2013 – Halberstädter SV mit 18 Aktiven am Start

Erfolgreichste Aktive: Wiebke Knakowski; Mannschaft des HSV 4. in der Mannschaftswertung

26. September 2013

Bereits zum 30. Mal trafen sich in Goslar Sportler aus dem In- und Ausland zum Schwimmen um den Goslarer Adler. Vom Halberstädter Schwimmverein waren 18 Schwimmer dabei und konnten durch ihre guten Platzierungen ihre Mannschaft am Ende auf den 4. Platz von 19 Mannschaften bringen – lediglich 2 Punkte fehlten und die Halberstädter hätten sogar Dritter werden können. Das schaffen wir bestimmt das nächste Mal.

Luke Jordan (05) konnte wieder einmal zeigen, dass er hochmotiviert ist. Er schwamm 2x Bestzeit und konnte seine drei Starts versilbern. Besonders stolz machte die Trainer aber der 8. Platz im Mehrkampf der Jahrgänge 2005-2002. Dabei wurden die 3 besten Zeiten, gemessen an den Jahrgangsrekorden nach einer 1000er Tabelle zusammengezogen. Dabei erreichte er 1090 Punkte und somit den 8. Platz.

Auf den 6. Platz in diesem Mehrkampf kam Ben Rosenbusch (04) mit 1265 Punkten. Ein großes Lob an ihn! Ben konnte über 50m F und 50m B Bestzeit schwimmen und er gewann 2x Gold: über 50m F und 50m R. Ein dickes Lob auch an Hannes Gebauer! Hannes verbesserte sich über 50m B und 50m R und er freute sich über 2 Silbermedaillen über 50m B und 50m R. Weiter so!

Den 1. Platz im Mehrkampf bei den Mädchen in den JGen 2005-2002 erreichte die 10jährige Wiebke Knakowski. Mit 5 Bestzeiten und 5 Goldmedaillen sicherte sie sich den großen Pokal für den Mehrkampf. Sichtlich gerührt stand sie dann bereit, um sich als erfolgreichste Aktive des HSV mit ihrer Medaillenausbeute und dem Pokal beglückwünschen zu lassen. Wir sind stolz auf dich, Wiebke!

Sieben Schwimmer gingen im JG 2001 an den Start. Und hier war Robin Eckhart mit 4 Medaillen am erfolgreichsten. Er gewann Gold über 50m B, Silber über 100 und 200m B und Bronze über 50m F. Nele Marei Wagner gewann Gold über 50m B und Bronze über 100m und 200m B. Sehr gut Nele! Lisa-Marie Marquardt gewann Gold über 100m S und Silber über 200m S. Kristin Heick holte Silber über 50m B und je 1x Bronze sicherten sich Thorge Marzahl über 50m B und Jakob Bücking über 100m R. Alle 7 (also auch Justin Treulieb) schwammen Bestzeiten und sicherten durch ihre hervorragenden Platzierungen den 4. Platz des HSV in der Mannschaftswertung.

Alle ihre Starts konnten Neele Henrich und Pascal Kalide (00) mit einer Medaille auf dem Siegerpodest krönen. Pascal holte 3x Gold (50m F, 50m R, 50m S) und 3x Silber (200m F, 100m L, 100m F). 5 Bestzeiten komplettierten seine sehr guten Ergebnisse. Neele holte 2x Gold über 50 und 100m S und 3x Silber über 50m F, 200m L und 100m F. Auch Neele konnte sich 5x zeitlich steigern. Ein guter Jahrgang diese 2000 geborenen Schwimmer! Weiter so!

Danny Dieterich (98) freute sich sehr über den Gewinn der Goldmedaille über 100m B. Ein breites Lachen zeigte er nach dem Erhalt der Medaille. Und dieser Sieg mit Bestzeit führte dann auch noch zu 3 Bronzemedaillen über 50m R mit BZ, 100m L ebenfalls mit BZ und ebenfalls mit BZ über 200 m B. Sehr gut Danny! Chantall Celestine Förster hatte den 4. Platz gepachtet. 4x erreichte sie mit ihren Ergebnissen diesen Platz. Freuen konnte sie sich aber über zwei Bestzeiten.

Im JG 1997 traten Paula Rogowski und Georgina Meldau an. Während Georgina sich über 100m L verbessern konnte und über 50m F und 50m S je die Bronzemedaille gewann, holte sich Paula Silber über 50m F und Bronze über 50m R. Paula schwamm bei 5 Starts 5 Bestzeiten. Diese Halle und dieses Wasser scheinen dir zu liegen Paula, prima!

Martin Teja Marzahl (95) startete bei den Junioren. Er konnte sich über 50m F und 100m L verbessern und freute sich über die Bronzemedaille über 100m L.

Wettkampf-Ergebnisse

Autoren:

Schlagwörter: