11. Int. Schwimmveranstaltung um die Pokale der Landeshauptstadt 2015

Bronze für Carl Anton Dalljo – viele gute Zeiten für die 8 Halberstädter Aktiven

24. Dezember 2015

Ergebnisse: 11. Int. Schwimmveranstaltung um die Pokale der Landeshauptstadt 2015 (PDF)

Beim 11. Treffen vom 18.-20.12.2015  in Magdeburg waren auch 8 Schwimmer aus Halberstadt am Start. Sie konnten die frisch gebackene Europameisterin Franziska Henke beim 200m-Schmetterlingschwimmen und die Weltmeisterschaftsteilnehmerinnen Johanna Friedrich und Finnia Wunram beobachten und staunen – aber auch ihre eigenen Leistungen konnten sich sehen lassen.

Luke Jordan (2005), Bennet Fröhlich (2002), Robin Zschiesche (2001) und Lena Ledderbohm (2004) starteten 4x und konnten ihre 50m-Bestzeiten 4x verbessern. Die anfängliche Traurigkeit Lenas, weil sie wieder nicht gewinnen konnte, änderte sich, als sie für ihre Leistungen dennoch sehr gelobt wurde. Bennet konnte sich seit Wolfsburg immer wieder steigern und war manchmal selber erstaunt über seine Leistungen.

Bei Wiebke Knakowski (2003) schien es am Anfang einfach nicht zu laufen: sie blieb über 50m F über ihrer BZ und wurde über 200m Brust sogar disqualifiziert, aber nach intensiver Motivationsarbeit ging es dann bergauf. Ihre anderen 5 Starts konnte sie jeweils mit Bestzeiten absolvieren. Besonders über die Freistildistanzen konnte sie sich immer unter den besten 10 platzieren.

Ein Spruch auf dem T-Shirt einer Trainerin soll dich weiter motivieren: „Kämpfe mit Leidenschaft, siege mit Stolz, verliere mit Respekt, aber gib niemals auf!“

Neele Henrich (2000) war von einem Infekt stark angegriffen und musste den Wettkampf vorzeitig aufgeben. Aber die Gesundheit geht eben einfach vor! Alles Gute für dich!

Pascal Kalide (2000) hat es endlich geschafft – er blieb auf der langen Bahn erstmals unter einer Minute und nahm seine Gratulationen stolz an. Er schwamm aber noch 5 weitere Bestzeiten und beendet das Jahr recht glücklich.

Die einzigste Medaille für den HSV gewann völlig überraschend Carl Anton Dalljo (98) über die 50m R. Wir gratulieren ihm und freuen uns ebenso über seine 5 Bestzeiten, die er schwimmen konnte.

 

Den drei durch Krankheit ausgefallenen Ben Rosenbusch, David und Danny Dieterich gute Besserung!

Ein erfolgreiches Wochenende setzte den Glanzpunkt unter die ersten Monate des Wettkampfjahres 2015/2016. Weiter so im nächsten Jahr!

 

Impressionen aus Magdeburg:

Autoren:

Folgende Schwimmer/innen waren anwesend: , , , , , , ,

Schlagwörter: , ,